Start



Der Weg zur Virtuosität der Sprache ist lang.

 

Aber was, wenn die "Worte fehlen"?

Wenn durch Atem-, Stimm-, Sprach-, Sprech-, Schluck- und/oder

Hörstörungen die Entwicklung der sprachlich-kommunikativen

Fähigkeiten bei Kindern nicht altersgerecht verläuft oder

wenn die Erwachsenen deshalb ihre bereits erworbene

Kommunikationsfähigkeit und alle damit verbundenen

sprachlichen und stimmlichen Ausdrucksmöglichkeiten

nicht mehr in gewohntem Umfang nutzen können?

 

Wie meistern wir dann Kindergarten und Schule,

Ausbildung und Beruf - alle Bereiche des täglichen

Lebens im Umgang mit uns selbst und unserem

beruflichen als auch privaten Umfeld? Für den

Fall, dass Sie selbst, Ihre Angehörigen oder

vielleicht Ihr Kind diesbezüglich Probleme

haben, hoffe ich Ihnen umgehend

weiterhelfen zu können.

 

 Ihre Martina Bockhold