Start Therapeutinnen M. Bockhold
Martina Bockhold

 

Nach der Schule absolvierte Martina Bockhold eine Ausbildung zur Wirtschaftskauffrau und arbeitete auch vorerst in diesem Beruf.

 

Danach erhielt sie ein Engagement im Landestheater Halle (heute: Opernhaus Halle). Dort übte sie mehrere Jahre den Beruf der Chorsängerin im Opernchor aus. Ein Fernstudium in klassischem Gesang (Fachrichtung Musiktheater) an der Musikhochschule in Weimar war berufsbegleitend.

 

Ab 1997 durchlief Martina Bockhold eine weitere Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin am IWK in Magdeburg. In diesem Beruf arbeitete sie seit dem Jahr 2000 zunächst fünf Jahre im Angestelltenverhältnis in einer Praxis für Logopädie in Braunschweig. Diese Zeit nutzte sie, um umfassende Berufserfahrung zu sammeln und sich weiterzubilden, bevor sie sich entschloss, eine eigene Praxis zu eröffnen.

 

Ihre Praxis für Logopädie betreibt sie mittlerweile seit 2005, ebenfalls erfolgreich, mit diesen Therapie-Schwerpunkten. Martina Bockhold ist Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie (dbl).

 

Neben der Logopädie hat Martina Bockhold eine zweite große Leidenschaft: Die Musik im Allgemeinen und dabei das Singen im Speziellen.


Schon seit frühester Kindheit spielten die Musik und das Singen eine große Rolle in ihrem Leben. Die engagierte Mitwirkung in diversen Kinder- und Jugend-Chören sowie Ensembles waren der Grundstein für regelmäßigen Gesangsunterricht und Sprecherziehung zunächst am Konservatorium in Halle und später beim Studium an der Musikhochschule in Weimar.


Die Hauptfächer im Gesangsstudium und ihre Tätigkeit als Sängerin am Theater waren sowohl stimmbildend für ihre eigene Person, als auch wegweisend als Ausbildungsgrundlage für den Beruf der Logopädin. Sie erlangte nicht nur ein theoretisches Grundwissen, das weit über die Logopädie-Ausbildung hinausgeht, sondern konnte durch den Gesang viel Wissen und praktische Erfahrung über Techniken der Stimm- und Lautbildung beim Sprechen und Singen gewinnen, dass man nur als Sänger seinen Patienten vermitteln kann.


Daher pflegt Frau Bockhold Ihre Passion für Musik, unter anderem durch regelmäßigen Gesangsunterricht seit über 20 Jahren. Zum einen aus Freude an der Musik und zum anderen als ständige Verbesserung Ihrer logopädischen Fähigkeiten.


Sie ist seit 2001 Mitglied im Extra-Chor des Staatstheaters in Braunschweig, sowie in den Vokalensembles "Con Brio" (unter der Leitung von Christine Hintz-Kosfelder) und "St. Marien" in Querum (Leitung: Andreas Kling).

 

Fotos aus den Produktionen des Staatstheater Braunschweig
Fotos des Vokalensembles "Con Brio", Braunschweig
Fotos des Vokalensemble "St. Marien", Braunschweig-Querum